Online-Seminar. Kriegskinder, Nachkriegskinder & Kriegsenkel. PTBS

Nr. Datum Zeit Beschreibung
1 14.02.2023 09:00 – 16:30 Online-Seminar. Kriegskinder, Nachkriegskinder & Kriegsenkel. PTBS

Kriegskinder, Nachkriegskinder & Kriegsenkel: Mit typischen Verhaltensweisen Umgang finden. PTBS.

14.02.2023

Anmeldeschluss: 07.02.2023 - 23:55

 

Zurzeit werden wir im Pflegesektor mit einem Generationenwechsel konfrontiert. Werden durch das Versterben der sogenannten Kriegsgeneration auch die psychischen Auswirkungen dieser Zeit zur abgeschlossenen Geschichte?

Dieses Seminar betrachtet die Geburtsjahrgänge 1935 -1945, die sogenannten Kriegskinder. Hat auch bei Ihnen der Krieg Spuren hinterlassen? Sie haben als Kinder Flucht, Armut und durch Vergewaltigungen und Krieg und Gefangenschaft traumatisierte Mütter und Väter erlebt? Nicht selten war Schweigen die einzige Möglichkeit, mit diesen posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) umzugehen.

Wir werden auch auf die Nachkriegskinder der Jahrgänge 1950-1970 schauen. Welche pädagogischen Einflüsse sie prägten und was es ausgelöst hat, Eltern zu haben, die nicht über ihre Erlebnisse sprachen.

Welche Folgen entstanden daraus und welche Auswirkungen hat das auf die Pflege dieser Menschen? Oft werden im Alter Traumata reaktiviert, wenn Verlust und Trauer wiederauftauchen, was zu pflegerelevanten Problemen führen kann.

Dieses Seminar soll beim Umgang mit diesen Generationen Verstehen und Verständnis vermitteln.

„Krieg hört nicht auf, wenn die Waffen schweigen.“ (Inge Bode 2018)

 

Inhalte und Ziele

Kurzrückblick auf die Geschichte der letzten Kriegsjahre

Wer sind die Kriegskinder (geboren 1930 -1945)?

Das große Schweigen

Wer sind die Nachkriegskinder (1950-1960 geboren)?

Die sogenannte „schwarze Pädagogik“

Psychische Traumatisierungen und deren Folgen

Typische Verhaltensweisen verstehen

Schwierige Pflegesituationen interpretieren und Umgang finden

Besondere Bedeutung der PTBS in der präfinalen Begleitung

 

Die Fortbildung umfasst auch die Reflexion der beruflichen Praxis und die Aktualisierung von vermitteltem Wissen nach §§43b, 53b SGB XI zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in stationären Pflegeeinrichtungen. (Stand: heute, 30.05.2022)

 

Sichern Sie sich jetzt Ihren Frühbucherrabatt!!! 

7% Rabatt* auf ALLE Online- und Präsenzseminare (Ausbildung zum/zur Gedächtnistrainer/in ausgeschlossen) 

Rabattcode: EarlyBird_FMA


Gültig: 02.06.2022-31.12.2022 
*gilt ausschließlich für Anmeldungen über www.fortbildung-mal-anders.de/fortbildungen

 

Online-Fortbildung? Was Sie darüber wissen müssen!

Die Technik

Wir nutzen für unsere Online-Fortbildungen den Anbieter Zoom. Uns ist es wichtig ein "echtes" Fortbildungserlebnis zu schaffen. Daher ist es essenziell, dass die Teilnehmenden alle mit eingeschalteter Kamera teilnehmen. Bitte melden Sie sich nur an, wenn Sie für die Fortbildung einen Computer oder einen Laptop mit funktionierendem Mikrofon und funktionierender Kamera nutzen können. Bitte testen Sie unbedingt, ob Ihr IT-System mit "Zoom" funktioniert. Nutzen Sie die Möglichkeit die Funktion von Zoom auf Ihrem IT-System zu testen: https://zoom.us/test .

Nähere Informationen zum Datenschutz bei der Teilnahme an unseren Online-Fortbildungen mit Zoom, erhalten Sie hier!

 

Der Ablauf

Unsere Online-Fortbildungen werden immer durch unterschiedliche Elemente gestaltet. Wir verwenden zum Beispiel Präsentationen, Gruppenarbeit in Breakout-Rooms, kleine Videos, Aufgabenstellungen abseits des Computers und sinnliches Erleben durch zuvor verschickte Materialien.

 

Die Gruppe

Wir haben uns sehr bewusst dazu entschlossen die Gruppengröße unserer Online-Fortbildungen klein zu halten. Durch die Begrenzung der Teilnehmerzahl auf maximal 14, wollen wir uns der Herausforderung stellen auch online ein schönes Gruppenerlebnis zu schaffen.

 

Zielgruppe

Menschen, die in der sozialen Betreuung von Senioren und Menschen mit Demenz tätig sind, Mitarbeiter in sozialen und betreuenden Diensten, zusätzliche Betreuungskräfte, ehrenamtliche Mitarbeiter.

 

Unterrichtseinheiten

8

 

Dozentin

Michaela Werth (Änderungen vorbehalten)

Bachelor of Arts (B.A. Pflege), Pflegedozentin, Auditorin, Pflegeberaterin

 

Preis

130€*

 

*Gemäß §4 Nr. 21 a bb) UStG besteht keine Umsatzsteuerpflicht

Online-Kurs Online-Seminar. Kriegskinder, Nachkriegskinder & Kriegsenkel. PTBS
Nummer 01402
Datum 14.02.2023 – 14.02.2023
Ort
Dauer 1 Tag(e) - 1 Modul
Wochentag Di
Preis € 130,00
Kontakt Katharina Gisselmann
Leuthardstr. 10
44135 Dortmund
Tel. 023195089036
www.fortbildung-mal-anders.de
E-Mail info@fortbildung-mal-anders.de
Status Garantierte Durchführung