Biografiearbeit im Dialog

Nr. Datum Zeit Beschreibung
1 30.09.2021 09:00 – 16:30 Biografiearbeit im Dialog

Biografiearbeit im Dialog

„Oh, eine Erdal- Dose!“ – „Draußen nur Kännchen...! “ und „Mach doch bitte das Knöpfchen runter!“

30.10.2021

Manchmal sind es die kleine n Ausdrücke, bei denen uns die Vergangenheit einholt oder die uns verwundert zurücklassen. Gespräche und der persönliche Dialog können hier eine Brücke bauen.

Der Workshop legt das Augenmerk auf das Verstehen und ein Miteinander unterschiedlicher Generation en oder Kulturkreise. Neben den allgemeinen Aspekten der Biografiearbeit und einer spielerischen Recherche von „Fast Vergessenem“ legt der Workshop einen Schwerpunkt auf einen biografiebezogenen Dialog für beide Seiten.

Die Rückschau stellt Unterschiede zum Hier und Heute heraus, die durch die Teilnehmer*innen im Dialog gegenübergestellt werden. Dabei bleibt der Bezug zu einem praktischen Einsatz im gemeinsamen Alltag mit älteren Menschen im Fokus.

 

Ziele und Inhalte:

Einführung in die Biografiearbeit & Einsatzmöglichkeiten für die Aktivierung

Veränderungen über Jahrzehnte: Andere Zeiten– andere Wünsche

Biografieorientiertes Arbeiten mit „Fast Vergessenem“

Biografiearbeit im Dialog – Selbstversuch, Beispiele und Anregungen

Themenauswahl anhand der persönlichen Einsatzfelder

 

Der Workshop ist praxisnah aufgebaut. Er ermöglicht Selbst - und Fremdreflexion im Hinblick auf verschiedene Generationen und nähert sich auf spielerische Art und Weise dem Thema Biografiearbeit.

 

Die Fortbildung umfasst auch die Reflexion der beruflichen Praxis und die Aktualisierung von vermitteltem Wissen nach §§43b, 53b SGB XI zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in stationären Pflegeeinrichtungen. (Stand: 20.10.2020)

 

Zielgruppe:

Menschen, die in der sozialen Betreuung von Senioren und Menschen mit Demenz tätig sind, Mitarbeiter in sozialen und betreuenden Diensten, zusätzliche Betreuungskräffte, ehrenamtliche Mitarbeiter, Interessierte.

Unterrichtseinheiten:

8

Dozentin:

Tina Schuster (Änderungen vorbehalten)

Spieleautorin, Inhaberin Haptikon 

 

Preis:

130€*

 

*Gemäß §4 Nr. 21 a bb) UStG von der Umsatzsteuerpflicht befreit

Seminar Biografiearbeit im Dialog
Nummer 13010
Datum 30.09.2021 – 30.09.2021
Ort Dortmund
Leuthardstraße 10
44135 Dortmund
Dauer 1 Tag(e) - 1 Modul
Wochentag Do
Preis € 130,00
Kontakt Katharina Gisselmann
Leuthardstr. 10
44135 Dortmund
Tel. 023195089036
www.fortbildung-mal-anders.de
E-Mail info@fortbildung-mal-anders.de
Status Für Anmeldungen geöffnet